Stoffwindeln müssen kochfest sein.

Das wichtigste Kriterium für den Kauf einer Stoffwindel ist die Kochfestigkeit

Inzwischen gibt es sehr viele Windeln auf dem Markt. Man kann sagen, dass der Markt überflutet ist mit verschiedenen Stoffwindeln. Es ist für Eltern sehr schwierig geworden eine Wahl zu treffen und sich für eine Windel zu entscheiden.

Auf dem Markt sind sehr viele Windeln, die die Besten und notwendigen Kriterien einer Stoffwindeln nicht erfüllen. Die Windeln, die die unten aufgeführten Kriterien nicht erfüllen,  sollten beim Kauf nicht mehr berücksichtigt werden. Die Entscheidung, welche Windeln für Sie die richtigen sind fällt Ihnen dann wesentlich leichter.

Stoffwindeln kochen.

In der Tat, eine Stoffwindel muss immer kochfest sein. Das ist sehr wichtig, vielleicht sogar das Wichtigste. Das Kriterium der Kochfestigkeit sollte jedem wichtiger sein als das Aussehen der Windel. Es ist nicht so wichtig, ob eine Windel lustige Figuren und schöne Farbe hat. Die Kochfestigkeit ist maßgebend.

Warum ist die Kochfestigkeit so wichtig?

kochfeste mitwachsende Stoffwindeln von Christine Bendel. Model Bendel Komfort.

Unsere Windeln sind kochfest. Wir legen sehr viel Wert darauf, weil..

im Laufe einer Wickelzeit besteht immer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind Bakterien, Pilze oder Infektionen im Windelbereich bekommt. Dies kann durch eine Krankheit, Durchfall und andere Gründe ausgelöst werden. Spätestens dann wird eine Kochwäsche notwendig, damit die Bakterien, Pilze, Keime und alles andere was nicht in einer Windel sein sollte, beseitigt wird. Eine Kochwäsche ist das Natürlichste und einfachste, um das Problem zu lösen. Man muss nicht auf Chemie wie zum Beispiel Desinfektionsmittel zurückgreifen, um die nicht erwünschten Fremdkörper los zu werden.

Die Verwendung von Desinfektionsmittel in der Wäsche würde nur den Stoff und die Gummis einer Windel sowie die Haut des Babys und die Umwelt belasten. Also die Stoffwindeln kochen und es ist gut.

Wenn das Baby keine Infektion, Bakterien, Pilze hat, dann ist eine Kochwäsche nicht zwingend notwendig. In der Regel reicht eine Wäsche bei 60 Grad. Wir empfehlen jedoch immer mal wieder zwischendurch eine Kochwäsche zu machen, damit die Stoffwindeln zwischendurch sehr gründlich gereinigt werden. Das bedeutet zum Beispiel, dass manche Flecken leichter entfernt werden können, dass Windeln durch eine verkeimte Waschmaschine oder falsche Lagerung nicht muffig riechen…etc.

Tipps für verkeimte Waschmaschine

Für die Waschmaschine ist sowieso eine gelegentliche Kochwäsche sehr gut, weil sich generell Keime in der Waschmaschine, Trommel oder den Schläuchen ablagern können und die Wäsche allgemein dann muffig riecht. Sie haben sicherlich schon festgestellt, dass Handtücher, Wäsche gleich nach dem Waschen nicht frisch riechen. Wenn sowas passiert heißt es, dass die Maschine gereinigt werden müsste. Die Ursache einer verkeimten Waschmaschine ist hauptsächlich, wenn die Wäsche überwiegend bei niedriger Temperatur gewaschen wird (30 Grad oder 40 Grad). Keime können bei solch niedriger Temperatur nicht alle beseitigt werden und sie vermehren sich in der Waschmaschine. Die Konsequenz davon: schlecht riechende Wäsche. Also es lohnt sich sowieso eine Kochwäsche zu machen, warum dann nicht mit Stoffwindeln?

Wenn das Kind keine Probleme hat, können die Windeln einmal im Monat gekocht werden.

Zusammenverfasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

 

Baby Messe und Wickelvorführungen in Dresden

Stand Messe Dresden 2017

Ich hatte auf der Baby Messe in Dresden vom 18-19. März 2017 einen Stand gemietet. Die Baby Messe war ein Erfolg. Die Messe war gut besucht und ich habe dort sehr viele nette, offene und interessierte Leute getroffen.

Unsere Firma und Produktionsstätte befindet sich in Belgershain,  in der Nähe von Leipzig in Richtung Dresden. Belgershain liegt ca. 15 km von Leipzig entfernt genau zwischen Leipzig und Grimma. Die Messe in Dresden hat sich gut angeboten werdende Eltern, die sich für Stoffwindeln interessieren zu treffen und zu beraten. Da wir so zu sagen Nachbarstädte sind, habe ich mich entschlossen an der Messe teilzunehmen.

Dort konnte ich unsere Windeln und Wickelzubehör vorführen und die Eltern/werdenden Eltern konnten selber an einer Neugeborenenpuppe ausprobieren, wie die Windeln funktionieren.

Wickelvorführungen unverbindlich und kostenlos in Belgershain (bei Leipzig).

Christine Bendel Baby Messe Dresden 2017

Es ist immer besser, wenn man die Möglichkeit hat eine Windel in der Hand zu halten als das Produkt nur über Internet sehen zu können. Dies ist der Grund, weshalb wir für Interessierte, die in der Nähe von Leipzig wohnen und für alle Anderen, die vorbei kommen möchten, eine unverbindliche und kostenlose Wickelvorführung anbieten. Es ist sehr einfach. Sie müssen mit uns nur einen Termin vereinbaren. Dies geht telefonisch oder per e-mail.

Tel: 034347- 789 917 oder per e-mail: info@windel-bendel.de

Sie können unsere verschiedenen Windeln wie auf einer Baby Messe selber an der Puppe ausprobieren. Ich berate Sie ausführlich und gebe Ihnen noch viel Tips auf was man in der Schwangerschaft, beim Stillen und beim Wickeln usw. achten muss, damit alles gut klappt. 

Es macht mir richtig Spaß Eltern und werdende Eltern zu treffen und zu beraten. Es ist schön seine Erfahrungen und seinWissen weiter zu geben, damit andere Leute davon profitieren können.

Also wenn Sie in der Nähe wohnen oder auf der Durchreise über Leipzig sind, können Sie uns gerne anrufen. Es ist möglich Termine am Wochenende oder auch nach Feierabend zu vereinbaren. Belgershain liegt ca. 7 Km von der Autobahn entfernt. (Autobahn A14 Ausfahrt Naunhof oder Autobahn A38 Ausfahrt Großpösna).

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Verfasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

Meine Tätigkeit als Volontär Mitarbeiterin in Südafrika

Wie ich auf Südafrika gekommen bin:

Vor einigen Jahren kam ich mit meiner Familie nach Südafrika. Wir hatten damals Freunde in Johannesburg besucht und anschließen eine Rundreise durch Südafrika gemacht. Sehr schnell hatte ich mich in die freundlichen Leute und die außergewöhnliche und wunderbare Tierwelt wie auch die paradiesische Landschaft verliebt. Ich wusste, dass  ich bald wieder kommen würde.

Meine Tätigkeiten in Südafrika:

Kindergarten in Südafrika. Dort habe ich eine wunderschöne Zeit mit „meinen Kindern“ verbracht.

8 Monaten später kam ich wieder und fand eine Arbeit in einer Gepardenfarm.  Ab diesem Zeitpunkt kam ich jedes Jahr nach Südafrika und arbeite nun jedes Jahr ca. 2 Monate ehrenamtlich. Nach der  Gepardenfarm  folgten verschiedene Tätigkeiten mit Kindern  in den Townships und seit 2012 arbeite ich jedes Jahr in einem Kinderhospiz für aidskranke Kinder  in der Nähe von Kapstadt.

Das Leben in den Townships/Slums:

Viele Kinder, die in den Townships leben, stammen aus großen Familien.  Ich habe viele Kinder erlebt, die alkoohl- und drogenabhängige Eltern haben. Insbesondere in diesen Familien gibt  es viele Probleme  (Arbeitslosigkeit, Armut, Gewalt, schlechte Unterkunft, Krankheiten). Viele dieser Kindern haben dadurch nicht die nötige Aufmerksamkeit von den Eltern erhalten, die ein Kind eigentlich braucht.

Meine Erfahrungen ist, dass viele dieser Kinder einen großen Nachholbedarf an Zuwendung haben und sie sind sehr empfänglich für Aufmerksamkeit, die man Ihnen schenkt. Sie zeigen Ihre Freude, in dem Sie einen immer umarmen, in die Hand nehmen und immer auf dem Schoss sitzen wollen.

Diese kostbaren Momente mit ihnen zu teilen ist etwas Wunderbares. Kinder zum  Lächeln und zum Lachen zu bringen  ist das Wertvollste, was man einem Kind geben kann. Sich dann nach nach 2 Monaten wieder voneinander zu trennen ist für beide Seite immer sehr schwer, aber diese Zeit Revue passieren zu lassen gibt einem soviel Freunde und öffnet die Augen, wie wenig der  Mensch braucht, um glücklich zu sein. Man kann es nicht dauerhaft mit materiellen  Dinge kompensieren.

Kindergarten. Sitz von der Kindergärtnerin

In den Townships, in denen ich tätig war, gab es zum Beispiel keinen Betonboden, sondern nur die blanke Erde  auf der ein Teppich lag. Es gab nur Öffnungen für Fenster aber kein Glas, natürlich keine Heizung und keine Klimaanlage, 3 kleine Toiletten für ca. 180  Kinder. Das Dach ist aus Blech und teilweise Wände aus starker Pappe oder zusammengenagelten Brettern. Im Sommer ist es in den Räumen sehr heiß und im Winter sehr kalt. So leben übrigens immer noch sehr viele Familie in den Townships. Eine „Wohnhütte“  in einem Township hat die Größe von einem durchschnittlichen deutschen Wohnzimmer (30 m²) und diese Fläche teilen sich oft 10 Menschen. Diese Wohnräume haben keine Toilette. Es gibt in  den Townships Gemeinschaftstoiletten, die außerhalb des Wohnhauses sind. Das Gleiche gilt für Wasser. Es gibt Stellen für Wasser und jede Familie kann sich das Wasser für das Kochen, Waschen etc.. holen.

 In den letzten 5 Jahren sehe ich, dass einiges in Bewegung ist.  Die Regierung baut viele kleine richtige Häuser mit Strom, Sanitären Anlagen  und Wasseranschluss. Diese Häuser werden am Rande von Townships gebaut und manche Townships verändern sich. Schulen und Kindergärten werden auch gebaut, so dass einige Menschen davon profitieren können. Es ist noch ein langer Weg aber ein kleiner Anfang ist getan und es ist erfreulich das zu sehen.

Es gibt in Südafrika viele schöne Tätigkeiten, die gemacht werden können. Es ist eine große Freude mit Kindern zu arbeiten. Das kann ich nur jedem , der eine ehrenamtliche Tätigkeit machen möchte, empfehlen. Es ist als Lebenserfahrung eine Bereicherung.

Zusammengefasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

 

Windelvlies: Vorteile bei der Verwendung mit Stoffwindeln

Windelvlies erleichtert die Verwendung von Stoffwindeln sehr.

Wie es funktioniert?

Rolle Windelvlies mit 100 Blatt, 100% abbaubar.

Das Windelvlies wird in eine Stoffwindel gelegt, damit der grobe Stuhlgang abgefangen werden kann. Die Windel ist dadurch geschützt und das Grobe kann mit dem Vlies in die Toilette, in den Müll oder auf dem Kompost entsorgt werden. Damit ergeben sich Vorteile in der Haltbarkeit der Windel sowie deren Handhabung: Die Stoffwindel kann komfortabler gereinigt werden. Wir empfehlen die Entsorgung im Müll oder im Kompost, weil viel Wasser gespart werden kann und die Gefahr den Toilettenabfluss zu verstopfen verhindert wird.

Es gibt auf dem Markt verschiedene Zusammensetzungen von Vlies. Manche enthalten Kunstfasern andere sind aus 100% Cellulose und zu 100% abbaubar. Wir empfehlen immer ein Windelvlies aus Naturfasern zu verwenden. Es ist für die Haut und für die Umwelt am besten.

Das Windelvlies wird immer der Stoffwindel angepasst. Es kann je nach Windel in der Länge und in der Breite gefaltet werden.Es ist wichtig, dass das Vlies nicht aus der Windel schaut, damit der Nässeschutz 100% funktioniert. Wenn das Vlies aus der geschlossenen Windel schauen würde, würde eine Nässebrücke entstehen und die Bekleidung könnte feucht werden.

Kann ein Blatt Windelvlies gewaschen werden?

Wenn ein Blatt Windelvlies nach der Benutzung nur nass ist, ist es möglich das Blatt 3 bis 4 Mal zu waschen. Unser Windelvlies ist so stabil gearbeitet, dass es mehrere Wäschen überstehen kann. Es kann zusammen mit den Windeln gewaschen und getrocknet werden. Wenn es mit Stuhl verschmutzt ist, muss das Vlies selbstverständlich entsorgt werden.

Eine Rolle Windelvlies hat 100 Blätter. Wenn man jedes Mal ein Blatt in eine Windel legen würde, dann würde 1 Rolle ungefähr 2 Wochen halten (bei 6 bis 7 Wickelvorgänge am Tag).Wenn Sie das Vlies einmal waschen können, dann würden Sie eine Rolle pro Monat brauchen.

Wann wird ein Vlies verwenden?

Wir empfehlen die Verwendung von einem Vlies generell. In den ersten Tagen muss sich der Darm der Babys entleeren. Solange das sogenannte „Kindspech“ vorhanden ist, wird jedes Mal Stuhl in die Windel gelangen. Wenn das Kind gestillt wird, gibt es auch einen unregelmäßigen Stuhl. Später, wenn das Kind feste Nahrung zu sich nimmt, tritt eine Regelmäßigkeit ein. Meisten reicht es, wenn Sie ein Windelvlies in die entsprechende Windel einlegen.

Verfasst von Christine Bendel.

www.windel-bendel.de

Babypflege: Kopf, Körper und Windelbereich

Babypflege in den ersten 10 Tagen:

Die richtige Babypflege ist sehr wichtig. In den ersten 10 Tagen nach der Geburt ist es nicht notwendig das Baby zu baden.  Eine “Katzenwäsche” ist ausreichend. Mit einer „Katzenwäsche“ meine ich, dass eine oberflächige Körperreinigung ausreicht. Sie sollten immer einen frischen Waschlappen aus Stoff oder einen Einwegwaschlappen verwenden. Lauwarmes Wasser ist ideal. Sie benötigen keine Seife. Seife würde die Haut schädigen und die Haut in den ersten Tagen sogar negativ beeinträchtigen.

Die Kinder haben durch die Geburt einen natürlichen Schutz. Die sogenannte „Käseschmiere“. Diese „Schmiere“ setzt sich aus sehr wertvollen Stoffen zusammen, die die Haut des Neugeborenen schützt. Sie wird vom Körper absorbiert und die Haut wird dadurch gestärkt.  Wenn diese “Käseschmiere“ durch intensives Waschen/Baden entfernt wird, ist es für die Haut und das Baby von Nachteil. Die Schutzfunktion wird zerstört.

Die ideale Temperatur, um ein Baby zu waschen liegt zwischen 23 und 25 Grad. Die Babys fühlen sich da am wohlsten.

Mit frischem lauwarmen Wasser und einem frischen Waschlappen fangen Sie behutsam und mit sanften Bewegungen an das Gesicht zu waschen, danach kommt der Hals, die Arme,  der Bauch, Beine und Füße. Achten Sie darauf die Falten am Hals, den Ellbogen und  am Knie gründlich zu reinigen und auch diese Stelle besonders durch abtupfen zu trocknen. Dies ist sehr wichtig.

Pflege für den Kopf:

Es ist völlig unnötig in den ersten Wochen die Haare des Babys zu waschen. Am Anfang reicht es aus, wenn Sie mit einem Waschlappen mit  lauwarmen Wasser über den Kopf des Babys fahren. Sie sollten kein Shampoo verwenden.

Milchschorf kann sich ab dem 2. bis 3 Lebensmonat auf der Kopfhaut bilden. Das ist nicht bedenklich. Es ist ein bräunlicher Belag, der sich auf der Kopfhaut bildet. Dies passiert bei der Hälfte der Kinder.  Versuchen Sie auf keinen Fall den Milchschorf durch Kratzen zu entfernen.  Der Milchschorf muss sich von selbst lösen. Durch das Kratzen könnten eventuell Verletzungen und Entzündungen entstehen.

Der Milchschorf kann entfernt werden, indem Sie Babyöl auf der Kopfhaut einmassieren (zum Beispiel Kalanduaöl ohne Zusatzstoffe). Lassen Sie dieses Öl über Nacht einwirken. Am nächsten Tag löst sich der Milchschorf und er lässt sich mit einer weichen Babybürste leicht entfernen. Beim nächsten Baden werden diese Überreste ausgewaschen.

Pflege für den Babypo

Für den Babypo nehmen Sie immer einen separaten Waschlappen. Verwenden Sie nicht den selben Waschlappen wie bei den Körperpflegen.

Der Windelbereich begünstigt  die Ausbreitung von Bakterien und Pilzen, weil die Windel ein feuchtwarmes Klima erzeugt. Ganz extrem ist es, wenn man Wegwerfwindeln verwendet, weil diese Windeln in der Regel nicht atmungsaktiv sind. Die Luft zirkuliert in der Windel nicht und es entsteht ein Hitzestau. Bei der Verwendung von Stoffwindeln verhält es sich etwas anders, weil Stoffwindeln atmungsaktiv sind. Es werden 2 Grad mehr in den Wegwerfwindeln gemessen und diese 2 Grad Unterschied ist der beste Nährboden für Bakterien und Pilze.

Bei Wegwerfwindeln sollte der Po auf jeden Fall mit Wasser gewaschen werden, da die Superabsorber der Wegwerfwindeln Erdöl enthalten. Diese Substanzen müssen von der Haut entfernt werden, da sie für den Organismus schädlich sind. Wenn eine Stoffwindel nur nass geworden ist, reicht es aus nur die Stoffwindel zu wechseln  ohne die Haut reinigen  zu müssen. In den Stoffwindeln gibt es keine schädlichen Substanzen. Der Urin enthält Harnstoff. Harnstoff ist für die Haut sehr gut und muss nicht unbedingt entfernt werden. (Dr. Lindner, Zeitschrift „Eltern“).

 

Babypflege: Zusammengefasst von Christine Bendel

Besuchen Sie unsere Homepage unter www.windel-bendel.de

 

Vorteile von Stoffwindeln

Vorteile von Stoffwindeln

Stoffwindeln haben viele Vorteile gegenüber Wegwerfwindeln. Man braucht nicht lange zu überlegen, um einige Vorteile aufzuzählen.

Stoffwindeln sind gesünder:

Es leuchtet jedem ein, dass Stoffwindeln gesünder sind als Wegwerfwindeln, weil sie keine Chemikalien enthalten.

Stoffwindeln sind atmungsaktiv:

Stoff ist atmungsaktiv und lässt die Luft an die Haut kommen. Selbst wenn man als Nässeschutz eine Überhose aus Mikrofaser über die Windeln anzieht, kann die Luft in der Windel zirkulieren, weil Mikrofaser atmungsaktiv ist. Wenn man eine Überhose aus Wolle anzieht ist es noch atmungsaktiver. Wegwerfwindeln sind luftdicht.

Stoffwindeln entlasten die Umwelt:

Wenn man Stoffwindeln verwendet wird die Umwelt entlastet und geschont.

Stoffwindeln müssen nicht nach jedem Gebrauch entsorgt werden. Sie werden über die gesamte Wickelzeit verwendet. Anstatt durchschnittlich 5000 Wegwerfwindeln zu verwenden bis ein Kind trocken ist, kommt man mit 20 Windeln gut aus für eine Wäsche alle 2 bis 2,5 Tage. Die Umwelt wird dadurch sehr entlastet. 5000 Wegwerfwindeln aufeinander gestapelt ist so hoch wie die höchste Kirche der Welt, mit knapp 170 Meter Höhe. Es kommt noch dazu, dass die Wegwerfwindeln ca. 500 Jahre brauchen, bis sie verrotten.

Wickeln mit Stoffwindeln ist günstiger:

Bei einem Wickelkind sparen ca. 600 Euro.

Das Wickeln mit Stoffwindeln ist viel günstiger als das Wickeln mit Wegwerfwindeln. Wenn Sie hochwertige und bequeme Stoffwindeln kaufen, wie zum Beispiel die „Bendel Komfort Windeln“, kommt die Anschaffungskosten für diese Windeln auf ca. ein Drittel vom Preis, den man für Wegwerfwindeln ausgeben würde. Es lohnt sich finanziell auf alle Fälle. (20 Bendel Komfort Windeln, 20 kleine Einlagen, 9 Überhosen kosten ca. 390 Euro. 5000 Wegwerfwindeln kosten durchschnittlich 1000 Euro.) Einige Kinder benötigen 6000 Windeln bis sie trocken werden, da sind die Kosten noch höher. Wenn Sie die Stoffwindeln für ein 2. Kind verwenden können, dann sind die Ersparnisse um so größer.

Mit Stoffwindeln sind die Kinder früher sauber:

Es ist bekannt, dass Kinder die mit Stoffwindeln gewickelt werden, in der Regel früher sauber sind als Kinder, die mit Wegwerfwindeln gewickelt worden sind.

Stoffwindeln sind Maschinen waschbar:

Heutzutage hat jeder in Europa und fast weltweit eine Waschmaschine. Niemand mehr wäscht die Stoffwindeln per Hand oder wie zu Großmutters Zeiten, dass die Windeln im Topf gekocht werden mußten. Diese Zeiten sind vorbei und die Waschmaschine erledigt die gesamte Arbeit.

Wenn man ein Windelvlies verwendet, (ein dünnes Vlies aus 100% Zellulose und 100% abbaubar), wird der grobe Schmutz schnell und leicht entfernt. Das Windelvlies kann im Müll oder im Kompost entsorgt werden. Die Windeln sind hauptsächlich nass und die Waschmaschine erledigt das Weitere.

Fazit: Stoffwindeln haben viele Vorteile.

Zusammengefasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

 

Alle wie viel Tage werden die Stoffwindeln gewaschen?

Wie viel Stoffwindeln pro Tag werden gebraucht?

Kochfeste Stoffwindeln von Christine Bendel. 6 Windeln werden durchschnittlich pro Tag gebraucht.

Durchschnittlich werden 6 Windeln pro Tag gebraucht (in 24 Stunden). Es kann sein, dass es in den ersten 2 bis 3 Wochen etwas mehr ist, weil die Wickelvorgänge am Anfang häufiger sein können aber es pendelt sich schnell ein.

Alle wie viel Tage empfehlen wir die Windeln zu waschen?

Unsere Empfehlung ist die Windeln alle 2 bis 2,5 Tage zu waschen. Wenn Sie 20 Windeln kaufen und durchschnittlich 6 Windeln pro Tag brauchen, ergibt sich ein Wäschezyklus von 2 bis 2,5 Tage. Ein paar Windeln müssen als Reserve bleiben, damit das Kind weiterhin gewickelt werden kann, solange die Windeln gewaschen und getrocknet werden.

Wenn die Waschmaschine mit ca. 15 Windeln und deren Einlagen geladen ist, dann ist die Waschmaschine nicht zu voll. Dies sorgt für ein optimales Waschergebnis und ist auch sehr wichtig für ein optimales Spülen. Es ist auch voll genug, dass es sich lohnt die Waschmaschine einzuschalten.

Wenn Sie zum Beispiel nur 10 Stoffwindeln hätten und dafür  täglich die Windeln waschen müssten, wäre es nicht sehr effizient. Erstens weil Sie bei 20 Windeln die Waschkosten mindestens halbieren können, wenn Sie alle 2 bis 2, 5 Tage waschen, zweitens würden die Windeln doppelt so oft gewaschen, was zu einem früheren Verschleiß führt, drittens weil Sie immer das Gefühl hätten Stoffwindeln zu waschen. Von daher macht es Sinn 20 Windeln zu kaufen. Von den Anschaffungskosten hält es sich in Grenzen.

Bei einer Wäsche im Abstand von mehr als 3,5 Tagen:

Wenn Sie Stoffwindeln alle 4 Tage waschen möchten (dies entspricht dem Kauf von ca. 30 Stoffwindeln), ist es natürlich auch möglich. Man muss nur wissen, dass je länger man wartet, um so mehr wird der Urin, der in der Stoffwindel ist, zu Ammoniak. In diesem Fall würde ich empfehlen die Windeln nicht in einer geschlossenen Tonne aufzubewahren sondern am besten in einem großen Wäschenetz. Das Wäschenetz sollte an einem luftigen Ort gelagert werden, damit richtig Luft an die Windeln kommen kann. Die Windeln können antrocknen und eine eventuelle Schimmelbildung wird verhindert.

Wenn die Windeln alle 7 Tage gewaschen werden (es entspricht der Abholung von einem Windelservice, der die Windeln einmal pro Woche abholt, um sie zu waschen), dann müssen die Windeln in der Zwischenzeit trocknen, damit sich keine Pilze oder Schimmel bildet. Am besten ist es die Windeln auf einer Wäscheleine oder einem Wäscheständer zu trocknen.

Für eine Windelwäsche mit größeren Abständen als 3,5 – 4 Tage empfiehlt sich die Windeln kurz unter fließendem Wasser auszuspülen, damit der Urin grob weggespült wird und dass keine große Menge an Ammoniak gebildet wird. Der Ammoniak greift zum Beispiel die Gummis der Windeln an.

Wenn Sie die Windeln alle 2 bis 2,5 Tage waschen, ist es ein optimaler Waschabstand und alles klappt und läuft super ab.

Zusammengefasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

 

Warum müssen Stoffwindeln vorgewaschen werden?

Stoffwindeln vorwaschen.

Bevor Sie sie zum ersten mal verwenden, müssen Sie die Windeln und deren Einlagen vorwaschen. Das Vorwaschen ist nicht, weil die Windeln schmutzig oder staubig sind, sondern die Windeln brauchen das Vorwaschen um Saugfähig zu werden.

In der Tat, wenn die Windeln neu sind, sind die Fasern der Baumwolle noch geschlossen. Durch das Wasser, die Bewegung und das trocknen gehen die Faser der Baumwolle auf. Sie sollten Stoffwindeln vor dem ersten Gebrauch ca. 5 mal vorwaschen, damit die Fasern genügend aufgehen und die Nässe aufsaugen können.

Sie können sich die Faser wie einen Tannenzapfen vorstellen. Wenn die Tannenzapfen geschlossen ist, kann keine Wasser sein Inneres dringen. Wenn der Tannenzapfen jedoch aufgegangen ist, kann das Wasser ins Innere gelangen. Ähnlich passiert dies bei der Faser der Baumwolle.

Jeder hat es schon erlebt. Wenn man versucht sich mit einem neuen Handtuch zu abzutrocknen, ist es sehr schwierig. Die Nässe auf der Haut wird vom dem Badetuch nicht aufgenommen. Nach jedem Waschen wird das Ergebnis besser bis das Badetuch seine optimale Aufnahmefähigkeit erreicht hat. Dann wird man auch trocken.

Ein anderes Beispiel ist sind neue Geschirrtücher. Es dauert einige Wäschen bis das Geschirrtuch das Geschirr trocknet.

Für eine längere Haltbarkeit müssen Stoffwindeln mit einem enzymfreien Waschmittel gewaschen werden.

Stoffwindeln sollten mindesten 3 mal vorgewaschen werden. Besser sind 5 mal, um das beste Ergebnis zu erzielen.  Ab der 10 Wäsche haben die Windeln ihre optimale Saugfähigkeit erreicht. Die Windeln müssen immer mit einem enzymfreien Waschmittel gewaschen werden.

Wenn Sie die Windeln dem Baby ungewaschen oder ungenügend oft gewaschen anziehen, wird der Urin von der Baumwolle nicht aufgesaugt und es besteht die Gefahr, dass alles aus der Windel rinnt. Die Bekleidung und das Bett des Babys würde komplett nass werden. 

Sie sollten grundsätzlich genügend Zeit zwischen dem Kauf der Stoffwindeln und dem Geburtstermin einplanen.  Sie können dann die Windeln in aller Ruhe vorbereiten/waschen und das Baby kann kommen. Es ist nicht selten, dass Babys 1, 2 oder 3 Wochen vor dem Termin zur Welt kommen und es ist bequemer und entspannter wenn alles vorbereitet und fertig im Schrank liegt.

 Zusammengefasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de

Günstige Stoffwindeln kaufen können Sie bei Windel-bendel.de

Günstige Stoffwindeln kaufen

Wir haben seit kurzem in unserem Online Shop ein neues Wickelsystem im Angebot. Es ist eine preiswerte und sehr bequeme Version mit Stoffwindeln zu wickeln.

2 Preiswerte Modelle, um bequem mit Stoffwindeln zu wickeln:

AI2 Windeln mit Einlagen aus Baumwolle.

Wir haben eine Hybridüberhose und AI2 Windeln. Die Windelarten sind sich sehr ähnlich. Sie bestehen beide aus einer Überhose und einer Einlage. Der Unterschied zwischen den beiden Windeln ist, dass bei AI2 Windeln die Einlagen in der Überhose durch einkletten befestigt und bei der Hybridüberhose in die Überhose eingelegt werden. In der Überhose befindet sich vorne und hinten eine Lasche, in denen die Einlagen befestigt bzw. festgehalten werden.

Die mitwachsende Überhose dient als Nässeschutz, ist mitwachsend und passt von 3,5 kg bis ca. 16 kg.

Sie wird mit Druckknöpfen am Bauch geschlossen und wird mit Druckknöpfen in der Länge verkleinert.

Sie eignet sich gut für das Wickeln mit unseren doppelt gewebten Mullwindeln, Prefolds, Einlagen etc…und kann auch als Überhose für Windelhöschen oder als mitwachsende Badewindel verwendet werden. Diese Überhose ist wirklich vielseitig.

Vorteil der Überhose:

Mitwachsende Überhosen aus Microfaser.

Die Überhose wird nur bei Bedarf gewaschen und nicht nach jeder Anwendung.

Bei Pocketwindeln oder all in one Windeln, wird die Überhose jedesmal mitgewaschen, weil die Windel und die Überhose, die als Nässeschutz dient als ein Teil besteht. Dies führt logischerweise zu einem sehr hohen Verschleiß der Beschichtung der Überhose. Wenn die Beschichtung zu oft gewaschen wurde, bekommt die Überhose Risse und durch die Risse kann Urin durch die Beschichtung nach außen gelangen und das Windelpaket wird undicht. Die Bekleidung vom Baby  wird nass.

Durchdachte Einlagen:

Unsere Einlagen aus Baumwolle sind 4-lagig und zum Zusammenklappen. Zusammengeklappt sind sie 8 lagig. Solche Einlagen trocknen schneller als eine einfache 8 lagige Einlage.

Die Einlagen aus Bambus sind 2-lagig. 12 cm breit und 40 cm lang.

Die Überhosen und die Einlagen können einzeln gekauft werden.

Wir günstige Sets zusammengestellt.

  • Set:30 kleine Einlagen aus Baumwolle,3 Hybridüberhosen (2 weiße, 1 bedruckt): 118,95 Euro.
  • Set: 30 große Einlagen aus Baumwolle, 3 Hybridüberhosen (2 weiße, 1 bedruckt): 134,95 Euro.
  • Set: 30 Einlagen aus Bambus, 3 Hybridüberhosen: 134,95 Euro

Verfasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de
couche lavable de Christine Bendel

Stoffwindeln müssen kochfest sein. Stoffwindeln kochen.

Es gibt auf dem Markt sehr viele verschiedene Stoffwindeln. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Es fällt vielen Eltern schwer sich einen Überblick über die vielen Windeln zu verschaffen.

Wie können Sie sich für eine Stoffwindel entscheiden?

Es ist ganz einfach. Die Wahl sollte auf die Windel fallen, die am meisten Vorteile hat. Es gibt Vorteile die sehr wichtig sind und für die Auswahl maßgebend sein sollte. In diesem Bericht möchte ich speziell darauf eingehen, wie wichtig es ist eine Windel kochen zu können.

Eine Windel muss unbedingt kochfest sein.

Eine Windel muss unbedingt kochfest sein. Das bedeutet nicht, dass eine Stoffwindeln ständig gekocht werden muss. Eine Wäsche bei 60 Grad ist in der Regel ausreichend aber…

Als Regel gilt: je höher die Waschtemperatur ist, desto wirkungsvoller ist das Waschergebnis und um so mehr werden Keime abgetötet. Eine Baumwollwindel bei 30 Grad oder 40 Grad zu waschen ist nicht ausreichend, weil viele Keime diese Waschtemperatur überleben.

Durch die Vermehrung der Keime können die Windeln schlecht riechen, auch nach dem Waschen. Beim Waschen mit niedriger Temperatur werden manche Flecken nicht entfernt. Durch die Wäsche in der Maschine bei 95 Grad werden die entstandenen unangenehmen Gerüche wieder neutralisiert und die  meisten Flecken entfernt.

Urea:

Im Urin gibt es den Stoff Urea. Urea ist eine pflegender Stoff, der positiv auf die Haut wirkt, weil er die Haut stabilisiert und beruhigt. Er hat auch heilende Wirkung bei offene Wunden. Für die Zeit, in der das Kind die Windel trägt, wirkt die positive Eigenschaft des Urea. Die Windeln werden durchschnittlich alle 3 Stunden gewechselt. Pocketwindeln und All in one Windeln sind nicht kochfest. Sie sind meisten bei 40 Grad maximal bei 60 Grad waschbar und deshalb als Windeln nicht sehr gut geeignet.

Urea wird mit der Zeit zu Ammoniak. Das passiert in der Zeit, in der man die Windeln bis zur Wäsche lagert. Ammoniak riecht sehr intensiv und reizt die Atemwege. Wenn die Windeln nicht richtig gewaschen werden und der Ammoniak dadurch nicht richtig ausgespült wird, konzentriert er sich in der Windel und kann zu einem roten Baby Po führen.

Hier gilt folgende Regel: Je höher die Ammoniakkonzentration ist, desto mehr Bakterien sind vorhanden. Je mehr Bakterien, desto mehr Ammoniak wird von den Bakterien produziert.Je länger die Windeln bis zur Wäsche gelagert werden, um so höher wird die Ammoniakkonzentration in der Windel. Daher empfehle ich eine Wäsche alle 2 bis 2,5 Tage. Dafür benötigen Sie ca. 20 Windeln, um zurecht zu kommen.

Wenn die Ammoniakkonzentration zu hoch ist und die Windeln nicht gut riechen, bleibt nur noch eine Wäsche bei 95 Grad in der Waschmachine übrig. Durch die Kochwäsche ist der Zusatz von weiteren Pflegemittel (wie Desinfektionsmittel etc) nicht notwendig. Es schont die Windel und die Umwelt. Gummizüge könnten von den zusätzlichen Pflegemitteln frühzeitig ausleiern.

Pocketwindeln sind nur bei niedriger Temperatur waschbar, max. 60 Grad.

Pocketwindeln und All in one Windeln sind nicht kochfest. Sie sind meisten bei 40 Grad maximal bei 60 Grad waschbar und deshalb als Windeln nicht sehr gut geeignet.

Was passiert wenn die Bakterien nicht abgetötet werden oder der Ammoniak nicht richtig durch das Kochen ausgespült wird?

Der Baby Po wird rot und irritiert, was für das Baby unangenehm ist. Der Arzt kann Salben und Tinkturen verschreiben. Sie können das vermeiden, wenn Sie die Windeln richtig pflegen und zwar durch eine Kochwäsche bei Bedarf oder zwischendurch.

Salben und Tinkturen können kurzfristig Abhilfe schaffen aber man doktert nur an die Symptomen herum und bekämpft nicht die Ursache.  Außerdem wird die Haut durch Salbe verschmiert. An diesen Stellen kann die Haut nicht mehr atmen und je nach dem was die Salbe enthält, werden durch die Haut Stoffe, die in der Salbe enthalten sind, in den Babykörper aufgenommen und man weiß nicht was diese für Auswirkungen haben.

Zusammengefasst von Christine Bendel

www.windel-bendel.de