Wickeln & Tipps2018-06-20T06:53:32+00:00

Wickeln & Tipps
Wie werden Stoffwindeln richtig verwendet? Wir liefern wichtige Informationen.

„Bendel Komfort“ Windeln

Warum es sich lohnt die Bendel Komfort Wlindeln zu kaufen? Weil,…..

  1. die Windeln können schon ab einem Geburtsgewicht von ca. 3 kg bis 17 kg passen
  2. sie sind kochfest (und auch trocknergeeignet)
  3. sie trocknen schnell
  4. das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut
  5. unser Stoff wird in Deutschland gewoben und bedruckt
  6. die Windeln werden in Deutschland hergestellt

Pocketwindeln / all in one Windeln?

Auf Nachfrage von Kunden haben wir auch Pocket-Windeln wie sonst zur Zeit viel auf dem Markt angeboten werden im Programm aufgenommen.Sie sind praktisch in der Anwendung, weil sie wie Wegwerfwindeln funktionieren. Aber sie haben als Stoffwindeln auch negative Seiten und diese sind nicht gering. Man sieht es nur in der Anwendung und nach einer gewissen Zeit.

Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Vor dem Kauf sollten Sie folgendes wissen:

  1. die Pocketwindeln/AIO Windeln sind nie kochfest. Mir sind keine Pocket/all in one -Windeln bekannt, die kochfest sind. Meistens sind sie zwischen 30 bis 60 Grad maximal waschbar)
  2. Die Pocket-Windeln bestehen aus einem Teil (Windel aus Stoff, Einlagen zum Reinlegen und die beschichtete Überhose). All in one Windeln sind ähnlich wie Pocket-Windeln nur mit dem Unterschied, dass die Einlagen bzw. der Saugkern in die Windel eingenäht ist. Die Überhosen verschleißen schneller als die Überhosen, die separat angezogen werden, weil sie nach jeder Benutzung gewaschen werden müssen, ob es notwendig ist oder nicht. Die Häufigkeit des Waschens ist dadurch um ein Vielfaches höher und die Beschichtung leidet unweigerlich darunter.Es ist logisch.
  3. Hybrid Windeln (Windeln und Überhosen von einander getrennt, wie unsere Bendel Komfort) trocknen schneller als Pocket- bzw. all in one Windeln, weil die Überhose der Pocketwindeln fest vernäht ist. Da jedoch die Beschichtung Wasserdicht und damit auch Luftdicht ist, dauert es länger bis die Windelhose durchgehend trocken ist. Bei All in one Windeln ist es noch extremer, da bei dieser Windel auch der Saugkern in die Windel eingenäht ist. Es ergibt sich daher ein dickes Stoffpaket, welches einige Zeit zum trocknen benötigt.
  4. Auch das häufige Auf- und Zuknöpfen der Größeneinstellung der Windel belastet die Beschichtung der Überhose sehr, weil diese dadurch sehr beanprucht wird. Die Beschichtung wird im Bereich der Druckknöpfe rissig. Wenn die Beschichtung erst einmal beschädigt ist, wird das ganze Windelpaket undicht und die Bekleidung des Kindes wird feucht bzw. nass. Dieses Problem gibt es bei unseren Windeln nicht.
  5. Die Pocketwindeln und all in one Windeln werden fast alle in China hergestellt und werden weltweit verteilt. Der Ursprung des Herkunftslandes von diesen Windeln wird leider in den Shops selten erwähnt. Diese Windeln haben ein schönes Design (Eulen, Autos, Tiere, Dinos…..) und sind sehr bunt. Die Stoffe sind sehr bunt und farbintensiv und werden auch in China bedruckt. Die Kriterien für die Umwelt und Gesundheit sind in China wie jeder weiss ganz anders als in Deutschland!

Vorzüge der Baumwolle

Baumwolle ist ein robustes Naturprodukt,verursacht keine Allergien. Es ist sehr wichtig kochfeste Windeln zu kaufen,weil manche Pilze und Bakterien können nur in der Kochwäsche abgetötet werden. Über die gesamte Wickelzeit sind Kochwäsche immer wieder notwendig. Ansonsten empfehlen wir, wenn nichts außergewöhnliches vorkommt, eine Waschtemperatur von 60 Grad. Baumwolle trocknet viel schneller als Bambus. Baumwolle saugt gut auf, so dass in der Regel eine Windel wie bei Wegwerfwindeln alle 3 Stunden gewechselt wird.

Eine nasse Windel stört kein Kleinkind, da Kinder die Nässe schon vom Mutterleib kennen. Nur mit zunehmenden Alter (ab ca. 1 Jahr) wird die Wahrnehmung einer nassen Windel bewußt und als unangenehm empfunden. Da beginnt langsam der Zeitpunkt, wo die Kinder selbst lernen können sauber zu werden, weil sie merken, dass sie in die Windel Pipi machen. Die Länge der Wickelzeit ist meistens kürzer als bei Kindern, die mit Wegwerfwindeln.

Nach Aussage von Kinder- und Jugendärzten, wirkt der Harnstoff, der im Urin enthalten ist, schützend und stabilisierend auf die Haut (siehe Artikel im „Eltern“ Ausgabe März 2001, Seite 10 ).Urin auf der Haut ist absolut nicht negativ. Harnstoffsalben werden zum Beispiel sehr oft bei Hautkrankheiten vom Arzt verschrieben.

Die Grundsätzliche Frage: Naturfaser oder Polyesterfleece direkt auf der Haut?

Meiner Meinung nach hat Polyester mehr Nachteile als Vorteile, deshalb konfektionieren wir unsere Windeln nur aus Naturfasern wie Baumwolle/bzw. Biobaumwolle.

-Polyesterwindeln (meistens sind es Pocketwindeln oder AIO Windeln). Polyester ist eine reine Kunstfaser. Kinder mit empfindlicher Haut reagieren öfter allergisch auf Polyester. Da man vorher nie weiß, wie die Haut seines Kindes ist, ist es grundsätzlich besser auf Kunstfasern zu verzichten. Es ist zum Beispiel bekannt, dass Neurodermatiker keine Bekleidung aus Polyester tragen sollten, sondern nur aus Naturfasern.

-Die nassen Polyesterwindeln fühlen sich trockener an, als die Baumwollwindeln. Die Kinder merken die Nässe nicht so und der Lerneffekt auf das Töpfchen/Toilette zu gehen wird dadurch verzögert und die Kinder werden meistens länger gewickelt.
Wenn Eltern sich jedoch für ihre Kinder in der Nacht oder für den langen Mittagsschlaf eine trockenere Windel wünschen, empfehlen wir eher die Verwendung einer Trockeneinlage als eine dauerhafte Benutzung einer Polyesterwindel. Eine Trokeneinlage erreicht den selben Zweck und kann bei Bedarf oder indivduell eingesetzt werden. Dieses Verfahren finde ich persönlich flexibler.

Nur unsere Überhosen sind aus Polyester, da Überhosen wasserdicht sein müssen. Die Überhosen werden über die Baumwollwindeln angezogen, dienen als Nässeschutz und haben keine direkte Kontakt mit der Haut.

Wie oft wird gewickelt?

Kinder werden mit unseren Windeln in der Regel alle 3 Stunden gewickelt, vergleichbar wie mit Wegwerfwindeln. Wir haben uns bewusst für die Herstellung einer dünneren Windel entschieden. Dadurch wird die Mobilität und die Beweglichkeit der Kindern nicht so eingeschränkt. Die Windeln tragen wenig auf.

Ich finde es auf jeden Fall besser eine dünnere Windel zu haben. Je nach Bedarf und individuell passend zu jedem Kind, kann die Saugfähigkeit der Windel durch das Einlegen zusätzlicher Einlagen in die Windel erhöht werden. Von vorneherein eine ganz dicke saugfähigere aber auch auftragende Windel zu haben ist im Regelfall nicht notwendig.
Für Kinder die viel Pipi machen, empfehlen wir eine 2. Einlagen zur normalen Einlage in die Windel zu legen oder öfter als alle 3 Stunden zu wickeln. Mit Wegwerfwindeln wäre es auch nicht anders zu regeln.

Wieviele Windeln und Überhosen werden benötigt?

Sechs windeln werden durchschnittlich am Tag gebraucht. Mit einem Komplett Set (20 Windeln) wird alle 2 bis 2,5 Tage gewaschen, je nach Kind. Die Sets haben in der Regel 17 Tag-bzw. Bio Windeln und 3 Nachtwindeln. 3 Überhosen je Größe ist die optimale Anzahl. Jede Windel hat eine kleine Einlage für die ersten Monate. Später wird eine größere Einlage gebraucht. Sie kann zusätzlich zu der kleinen Einlage verwendet werden. Die Saugfähigkeit wird dadurch erhöht. Beim Kauf eines kompletten Sets bieten wir 20 großen Einlagen für 54.95 €.

Waschanleitung

Problemlos waschen

Das Waschen von unseren Stoffwindeln stellt durch die verwendeten Materialien und deren Belastbarkeit keine besonderen Ansprüche. Unsere Marken Bendel Komfort, Bambi Windeln und Frühchenwindeln können alle mit der Maschine gewaschen werden, sind kochfest und auch für den Trockner geeignet. Noch einfacher wird die Reinigung durch die Verwendung von Windelvlies aus 100% Cellulose. Dies kann in die Windeln gelegt werden, wodurch der grobe Schmutz leicht und umweltfreundlich entsorgt werden kann.

Es ist sehr wichtig ein Waschmittel ohne Enzyme zu verwenden, weil Enzyme beschädigt der Stoff. Der Stoff wird porös und brüchig. Die Windeln und Einlagen sollten mindestens 5-mal vor dem ersten Gebrauch gewaschen werden, da sonst die optimale Saugkraft nicht erreicht wird. Durch das Waschen entfaltet sich die Baumwolle unnd die Windeln werden saugfähig.

Windeln und Einlagen immer mit dem Programm „Vorwäsche“ waschen. So werden die Windeln optimal gereinigt und unangenehmer Geruch verhindert. Die empfohlene Waschtemperatur ist 60 Grad. Bei Bedarf können die Windeln gekocht werden. Vor dem Waschen grundsätzlich den Klettschoner zumachen. (Hakkenband auf das gegenüberliegende Flausch Klett drücken.

Keine Zusätze wie Essig-Zitronensäure, Fleckensalz, Fleckenentferner, Bleichmittel, Gallenseife, Öle, Waschmittel mit Enzyme, Waschnüsse, Weichspüler.

Diese Zusätze würden mit der Zeit die Gummis und den Stoff porös und brüchig machen. Die Gummis würde ihre Elastizität verlieren. Die meisten konventionellen Waschmittel enthalten Enzyme wie z. B. Cellulase. Cellulase „rasiert“ winzige abstehende Fasern der Garne, dadurch bricht sich das Licht besser, der Stoff erstrahlt regelrecht. Allerdings wird so logischerweise der Stoff nach und nach zerstört, besonders anfällig dafür sind Viskosen z. B. aus Bambusfasern. Nicht zu viel Waschmittel verwenden, denn oft bleiben Rückstände auf den Windeln und dies kann zu offenen Stellen im Pobereich des Babies führen. Die Windeln werden NICHT eingeweicht, weder in Essigwasser noch in etwas anderes. Hinweis zum Essig, Desinfektionsmittel…:Er schadet den Gummibündchen der Windeln sowie der Gummidichtung der Waschmaschine.

Aufheller:

Bringen nichts an Sauberkeit, es werden einfach Partikel auf den Flecken gelagert. Auch darauf reagiert so manches Baby. Weichspüler führen nur dazu, dass die Fasern verklebt werden, dadurch können diese weniger an Flüssigkeit aufsaugen. Also völlig unerwünscht. Bleiche: Chlorbleichen schädigen das Gewebe und oft die Haut. Eine Alternative sind die Sauerstoffbleichen, die aber erst ab ca. 60°Grad wirksam werden.

Wir empfehlen folgende Waschmittel:

Die Produkte von Ulrich Natürlich ,Sodasan, Sonett, Blauer Planet, Hyposan, Lavexan, Linda natur, Freddy Leck.

Trocknen:

Alle unsere Windeln sind trocknergeeignet.
Vorteil: sie bleiben kuschelig und flauschig, auch wenn sie mit kalkhaltigem Wasser gewaschen werden sollten.
Nachteil: Trockner erzeugen beim Stoff immer einen gewissen Abrieb, kostet Geld.

Die Alternative sind im Freien, wobei die Sonne ein hervorragender Fleckenbleicher ist, die Wäsche auch in gewissem Grad desinfiziert, oder aber eine Wäscheecke im Haus. Unsere Windeln sind dünn und trocknen relativ schnell. Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben werden die Windeln hart – einfach klopfen, schlagen, kneten oder gelegentlich im Trockner. Windeln können hart werden, wenn sie mit kalkhaltigem Wasser gewaschen werden.

Aufbewahren der Stoffwindeln:

Ein großer Windeleimer wird von vielen Eltern genutzt. Stehen die Eimer auf einer Fußbodenheizung, entwickelt sich natürlich sehr viel schneller ein gewisser Duft. Es ist also besser, wenn die Eimer kühl stehen können. Die Windeln werden am Besten NICHT eingeweicht, weder in Essigwasser noch in etwas anderes.

Hinweis zum Essig: er schadet den Gummibündchen der Windeln sowie der Gummidichtung der Waschmaschine. Am Waschtag können Sie den Eimer ein paar Tropfen Lavendelöl einfach ausspülen. Danach ist er wieder geruch los.

Entsorgung Windelvlies:

Geben Sie das verschmutze Vlies einfach in die, Toilette (bitte gut spülen), Mülltonne oder Kompost.

Noch einfacher wird die Reinigung durch die Verwendung von Windelvlies aus 100% Cellulose.Dies kann in die Windeln gelegt werden, wordurch der große Schmutz leicht und umweltfreundlich entsorgt werden kann.Ein reines Pipi-Vlies können Sie auch meistens noch einmal mitwaschen und wieder verwenden.

Wundschutzcreme

Creme ist in der Regel nicht notwendig. Wenn Sie jedoch Creme verwenden möchten, benutzen Sie bitte ein Windelvlies, weil die Saugfähigkeit der Windel sehr darunter leiden würde. Die Stofffaser der Baumwolle wären verklebt und nicht mehr richtig saugfähig.

Pflegeanleitung für Überhosen:

Überhosen aus Fleece:

Waschbar bis 30 Grad mit farbähnlichen Textilien.

Überhosen aus Microfaser:

Wir empfehlen die Überhosen bei 60 Grad zu waschen. Bei Bedarf können unsere Überhosen gekocht werden. Die Überhosen niemals auf die Heizung zum Trocknen legen. Die Beschichtung wäre beschädigt und die Überhosen würden undicht werden. Es ist sehr wichtig. Kein Bleichmittel, Chlor verwenden. Es löst die Beschichtung. Bei Handwäsche, bitte achten Sie darauf, die Microfaser nicht zu fest aneinander zu reiben, damit die Beschichtung nicht beschädigt wird.

Tipps

Wichtiger Tipps bei der „Bendel Komfort“ Windeln:

Wenn Sie große Einlagen mitbestellt haben, können Sie sie von Anfang an verwenden. sie werden als Steg benutzt und zwischen die geschlossene Windel und Überhose plaziert.
Das Breitwickeln wird noch mehr unterstützt und die Saugfähigkeit ist erhöht. (siehe Beispiel). In diesem Fall und bei den Nachtwindeln wird die Überhose in Größe M anstatt in Größe S angezogen. Damit die Windeln im Bauchbereich dünn bleibt, sollte die Einlage unterhalb des Klettverschlusses plaziert werden.

Für Neugeborenen wurde mit dem Ziel die Windeln passgerecht am Bauch verschliessen zu können,auf der linken Lasche ein Flauschklett angebracht. Mit diesem ist die Windel zu verschliessen.

Um einen 100% Nässeschutz zu bekommen, achten Sie darauf, dass die Windel keinen Kontakt mit dem Einfassband der Überhose hat.
Die Windel muss vollständig in der Überhose verschwinden. Achten Sie unbedingt darauf, kochfeste Windeln zu kaufen, weil manche Bakterien nur durch das Kochen abgetötet werden. Manche Flecken lassen sich bei einer Kochwäsche auch leichter entfernen. Beim Wickeln mit Stoffwindeln empfehlen wir grundsätzlich für Bodys und Hosen eine Größe größer zu nehmen, da dies für das Baby bequemer ist.

Klinik-Koffer

Für die werdende Mutter:

  • Personalausweis
  • Versicherungskarte
  • Mutterpass
  • ggf. Allergiepass, Röntgenpass, eigene Medikamente
  • persönliche Hygieneartikel
  • Waschlappen, Handtuch, Badetuch, Bademantel
  • Hausschuhe oder Badelatzschen
  • mindestens 2 Nachthemden
  • Stil-BH
  • Socken

Für das Baby:

  • 1 Baumwollwindel
  • Body, Pullover, Strampler, Socken
  • Mütze, Jacke
  • Babydecke.

Zur Entlassung: Babyschale/Baby-Autositz mitbringen lassen.